Das Institut Arbeit und Technik (IAT) als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum betreibt im Bereich der Gesundheitswirtschaft Forschung, Entwicklung und Erprobung mit einem Fokus auf Versorgungs-forschung und Arbeitsgestaltung. Insbesondere die Entwicklung sektorenübergreifender Innovationen wird unter gesundheits-wirtschaftlichen und arbeitswissenschaftlichen Aspekten im Rahmen formativer Evaluationsansätze verfolgt.


Das Institut Arbeit und Technik setzt sich seit Jahren im Rahmen seines Forschungsschwerpunktes „Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität“ mit Fragen der Steigerung von Lebensqualität auseinander. Hier liegen insbesondere zu den Themen Soziale und ökonomische Folgen des demografischen Wandels, Versorgungsforschung und Gesundheitsverhalten im Kontext der Lebensspanne umfangreiche Forschungsarbeiten vor.